I Ging

I Ging der Geburt - Version 7.0 - NEU 2020

Die Version 7.0 kennt nun regelbasierende Sommerzeiten der entsprechenden Länder. Damit ist die Meldung "Es konnten keine Sommerzeiten für das Land XY gefunden werden" für diese Länder Vergangenheit. Wenn das Tabellenende erreicht ist, werden die Sommerzeiten automatisch errechnet. Ein Update der Tabelle ist damit nur noch bei Regeländerungen nötig.

Die Ortedatenbank wurde umfassend überbearbeitet und enthält nun zusätzlich die Länder Tschechien (CZ), Slowakei (SK), „Bosnien & Herzegowina“ (BIH), Kroatien (HR), Mazedonien (MK), Slowenien (SLO) und Serbien, Montenegro & Kosovo“ (SCG).

  • Originalberechnungen nach Sherrill und Chu
  • Mit Texten nach Richard Wilhelm durch Klick auf die Linien
  • Texte zu Jahres- und Tageshexagrammen von C. D. Marowsky
  • Übernahme der Ergebnisse in andere Windows-Anwendungen
  • Direkt von VISION aus mit Daten aufrufbar
  • Integriertes Hilfesytem mit einer Einführung von Wolfgang Winter
  • Datensicherungs-Assistent
  • Bis zu 24 Jahres-/Tages-Hexagramme gleichzeitig darstellbar
  • Jahreshexagramme formiert als Geburtshexagramme


Programmbeschreibung


Das I GING der Geburt nimmt Ihnen die aufwändigen und zeitraubenden Berechnungen ab und liefert die berechneten Hexagramme auf dem Bildschirm wie auch als Ausdruck. Das Programm basiert auf Berechnungsmethoden, welche um die Jahrtausendwende zum ersten Mal in schriftlicher Form festgehalten wurden. Der amerikanische Sinologe Wallace A. Sherrill und sein chinesischer Kollege Wen Kuan Chu stellen eine in der Ming-Zeit (1368 - 1644) entwickelte Kombination von chinesischer Astrologie mit dem I GING für den westlichen Gebrauch vor.

Aufbauend auf dem 60-Jahres-Zyklus, der der Legende nach 2637 v. Chr. begonnen haben soll und drei weiteren astrologischen Zyklen aus 60 Monaten, 60 Tagen und 60 Doppelstunden, wird, je nach Geburtsdatum und -zeit die sogenannte Zahl der Erde und die Zahl des Himmels berechnet. Aus diesen beiden Zahlen leitet sich das Geburtshexagramm ab. Davon ausgehend werden wiederum die Jahreshexagramme sowie (6-)Tageshexagramme errechnet.

Neben der einfachen Bedienbarkeit wurde die Ortedatei mit Zeitzonenautomatik "Weltorte" integriert (ca. 135.000 Orte). Das I Ging der Geburt enthält die kompletten I Ging-Texte nach Richard Wilhelm, welche durch einfachen Klick auf die Linien angezeigt werden. Zu den Jahres- und Tageshexagrammen stehen zusätzlich flüssig zu lesende Texte von C. D. Marowsky zur Verfügung.

Zu Studienzwecken sind dem Programm Geburtsdaten von 500 Prominenten beigelegt, welche auf Mausklick aufgerufen werden können. Diese Daten stammen aus dem Buch "Geburts-I Ging und Astrologie" von Matthias Dalvit.

Das I GING der Geburt ist unter praktisch allen Windows-Versionen (10, 8, 7, Vista, XP) lauffähig und von VISION 4 direkt aufrufbar und verfügt über ein integriertes Hilfesystem. Ein Datensicherungsassistent macht die Sicherung und Übertragung Ihrer Einstellungen und Daten zum Kinderspiel.

Das I GING der Geburt ist per Download erhältlich und kann 30 Tage vollumfänglich in der Test-vor-Kauf-Lizenz getestet werden. Danach ist die einmalige Eingabe eines PIN-Codes nötig, der nach Zahlungseingang zugestellt wird.

"I GING der Geburt" zum downloaden

Aktuelle Version 7.0 vom 21.03.2020


Download